Mit Sicherheit gut beraten!
Hard- und Software

Server, Client PCs, Monitore, Dokumentenkameras, Storage, Virtualisierung…

Für Ihre Anforderungen setzen wir leistungsfähige Produkte unserer Marke rococom und verschiedener weiterer Hersteller wie z.B. Intel, ASUS, Lenovo und Crucial ein.
Sie erhalten bei uns vom kleinen Thin-Client, über den normalen Büro-PC und Standardserver bis hin zum leistungsstarken CAD-Rechner und High-End-Serverlösung alles, was Sie für Ihren erfolgreichen Einsatz benötigen. Durch hochleistungsfähige Komponenten von Intel können wir innovative Server und Clientlösungen anbieten, die sich an die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden anpassen.

Beratungstermin

Unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Kontakt

Im Bereich Office Monitore setzen wir auf Samsung. Samsung Business Monitore bieten professionelle Bildqualität und eine Vielzahl an Features um Ihnen die Arbeit so angenehm wie möglich zu gestalten.

Lebensechte Farbe.
Neu definiert: QLED

Das innovative QLED Display von Samsung liefert sattere, lebendigere Farben und erweckt Filme, Live-Übertragungen von Sport-Events und vieles mehr zum Leben. Die einzigartige, umweltfreundliche Technologie sorgt für eine dauerhaft gute Bildqualität.

Detailreichere Bilder, mehr Platz:
WQHD Auflösung

Mit einer bis zu 1,7 mal höheren Pixel-Dichte als Full HD, bietet WQHD nicht nur unglaublich detaillierte, gestochen scharfe Bilder – es schafft auch eine breitere Arbeitsfläche, mit der Sie eine breitere Sicht auf Dokumente und Webseiten auf dem Bildschirm haben, ohne viel scrollen oder zoomen zu müssen.

ELMO produziert Dokumentenkameras und Präsentationslösungen. Dokumentenkameras lösen die alten Overheadprojektoren ab, bieten viel mehr Möglichkeiten und sind trotzdem genauso einfach zu bedienen. Alle ELMO Dokumentenkameras bieten die Möglichkeit, Dateien am Gerät oder auf Ihrem PC zu speichern. Seien es Videos zu einzelnen Abläufen oder die Digitalisierung von Röntgenbildern mit Hilfe einer Durchlichteinheit – einfache Aufnahmen lassen sich direkt am Gerät tätigen.

Zusätzlich ermöglicht die ELMO Software weitere Funktionen wie z.B. Zeitrafferaufnahmen. Damit können Sie ohne großen Aufwand Langzeitexperimente dokumentieren. In Schulen und Bildungseinrichtungen installieren wir diese Systeme.

Ihr persönliches Notebook

Ihr Notebook ist – neben Ihrem Smartphone – Ihr wichtigster Zugang zur Online-Welt und zu vielem mehr. Doch welches Notebook ist das richtige für Sie – für Ihren ganz persönlichen Lebens- oder Arbeitsstil und für den jeweiligen Einsatzzweck? Lenovo bietet Ihnen eine breite Palette unterschiedlichster Mobilgeräte, die jedem Anspruch und jedem Budget gerecht werden. Ob klassisches Notebook, leichtes Ultrabook, vielseitiges Convertible oder praktisches Detachable: Lenovo hat sie alle – und das in allerbester Qualität. rococom berät Sie gerne dazu.

Extrem widerstandsfähig – in jeder Situation

Lenovo ThinkPad Notebooks werden auf zwölf militärische Spezifikationen getestet und mehr als 200 Qualitätstests unterzogen, um sicherzugehen, dass sie selbst unter Extrembedingungen reibungslos funktionieren. Ob arktische Wildnis, Wüstensandstürme, Schwerelosigkeit, Spritzwasser oder Erschütterungen – die Geräte der X Serie lassen Sie nicht im Stich, was immer auch kommen mag.

Storage, Storage, Storage…

Des Weiteren vertreiben wir hochprofessionelle Storage Systeme von Infortrend um optimalen Schutz unternehmenskritischer Daten und Applikationen bieten zu können. Auch virtuelle Serverumgebungen bieten wir an, auch über mehrere Standorte verteilt. Bei der Virtualisierung setzen wir auf die VMWare vSphere Plattform. Durch vSphere können wir aus Ihrer Infrastruktur die beste Performance, Verfügbarkeit und Effizienz herausholen.
Unsere Systeme sind speziell aufeinander abgestimmt und durchlaufen vor Auslieferung ausführliche Tests um Ihnen höchste Qualität bieten zu können.

VMware vSphere Essentials Kit

VMware vSphere Essentiale bietet eine umfassende Lösung für kleinere Büros zur Virtualisierung von bis zu drei physischen Servern. Bei einer niedrigen Anfangsinvestition ermöglicht diese Lösung durch Konsolidierung und Management von Anwendungen eine Reduzierung der Hardware- und Betriebskosten.

Infortrend EonStor DS


Die EonStor DS-Reihe bietet professionellen Schutz unternehmenskritischer Daten und Applikationen mithilfe Array-basierter Datendienste wie Snapshot und Volume Copy/Mirror.
Beim Umgang mit sensiblen Daten im Unternehmen, wachsen die Anforderungen von Kunden an Datenspeicher-Produkte zunehmend und die Wahl der richtigen Storage-Lösung im Hinblick auf Datensicherheit ist schwer. Datenverlust und Ausfälle müssen nicht immer in direktem Zusammenhang mit defekter Hardware stehen, sehr häufig gehen Daten durch menschliche Fehler oder andere Einflüsse wie beispielsweise Viren verloren.

Highlights der EonStor DS Serie

  • Dual- oder Single-Controller (aufrüstbar)
  • 2 bis 4 x 1 GbE iSCSI pro Controller onboard
  • Erweiterbar mit bis zu 4 Host-Boards um viele zusätzliche Host-Anschlüsse
  • Sehr hohe Datentransferraten sind ideal für Cloud-Computing, HPC und Full-HD-Medien-Bearbeitung
  • Auch als All-Flash- oder Hybrid-Modell mit bis zu 600.000 End-to-End-IOPS beim Lesen lieferbar. Dies erfüllt die Anforderungen der anspruchsvollsten Anwendungen (VDI oder Datenbank-Anwendungen)
  • Beinhaltet Lizenzen für Snapshot, Volumen Kopie/Spiegelung und Thin Provisioning

Aufbau, Sicherheit, Management:

Die modular aufgebauten Rackmount-Gehäuse sind mit redundanten Lüftern, Netzteilen und auch Controllern ausgestattet, um Ausfallzeiten zu minimieren und den laufenden Betrieb auch im Störungsfall nicht zu beeinträchtigen. Per hot-swap-Verfahren können die Komponenten problemlos und einfach getauscht werden.

Mit der CacheSafe Technologie sind Daten auch bei Stromausfall geschützt. Befinden sich im Moment des Ausfalls noch Daten im Cache, wird die Energie mit Hilfe einer Batterie aufrecht erhalten, um diese sicher auf einem Flash Laufwerk abzulegen. Mit dieser Methode wird ein Datenerhalt also dauerhaft gewährleistet und ist nicht an die Batterielaufzeit gebunden.

Als Management Oberfläche dient die bewährte, intuitiv zu bedienende SANWatch Software. Unterschiedliche EonStor DS Systeme können unter einer Oberfläche mit einem einzigen Tool verwaltet werden.

Informationen zur SSD- Technologie

Worin liegt der Hauptunterschied zwischen SSD und Festplatte und welche Vorteile bringen Sie mit sich?
SSDs unterscheiden sich von normalen Festplatten grundlegend. Der Begriff kommt von „Solid State Drive“ – übersetzt also ein Festkörper-Laufwerk. Während eine normale Festplatte viele kleine, mechanische Einzelteile wie Lesekopf, Schreibkopf, Magnetscheibe und weitere besitzt, besteht eine SSD aus Flashspeicher-Bausteinen. Das hat zwei große Vorteile: Da mechanische Teile fehlen, arbeitet eine SSD komplett lautlos und ist außerdem sehr robust. Festplatten hingegen haben ein Betriebsgeräusch von über 25dB. SSDs haben eine Schocktoleranz von 1500g im Betrieb, Festplatten haben hingegen nur 70g im Betrieb. Dies macht deutlich, dass SSDs einen Sturz eher überstehen würden als eine herkömmliche Festplatte. Auch in Sachen Energiebedarf punkten die SSDs. Eine SSD verbraucht im Zugriff lediglich ca. 2Watt, eine normale Festlatte hingegen verbraucht ca. 6-9Watt. Da sie deutlich weniger Strom benötigen, sind vor allem Notebooks oder andere mobile Geräte als Einsatzgebiet sehr interessant.

Ein weiterer und deutlicherer Vorteil ist die Geschwindigkeit. Eine SSD verfügt über sehr kurze Zugriffszeiten beim Lesen von Daten. Das hat für den Anwender handfeste Vorteile. Windows bootet deutlich schneller und große Programme starten ebenfalls deutlich flotter als auf einer normalen Festplatte. Die heutigen SSDs können mit 520MBps beschrieben werden und es kann mit 550MBps gelesen werden. Bei einer normalen Festplatte sind diese Werte mit ca. 150MBps lesen/schreiben deutlich niedriger./span>

Durch den Nachfolger der SSD, der M.2 SSD können diese Datenraten noch gesteigert werden. Hier sind schreibraten von 2100MBps und leseraten von 3500MBps nichts Ungewöhnliches. Die Technologie hat sich hier stark weiterentwickelt, die M.2 SSDs werden nicht wie herkömmliche SSDs über den SATA Anschluss angesteuert, sondern direkt über die PCI Express 3.0 x4 Schnittstelle auch NVMe genannt.

Rufen Sie uns jetzt an! +49 571 973 16 19

Kontakt